Unterschiede SHR, IPL, Laser

 

SHR, IPL, Laser im Vergleich

Die Haarentfernungsmethoden für ein dauerhaftes* Ergebnis im Bereich der Photoepilation unterscheiden sich stark voneinander.

Herkömmliche Laser oder IPL (Blitzlampengeräte) verwenden sehr kurze 2-300 Millisekunden andauernde Impulse mit enormer Energie (12-120 Joule pro cm2). Sie leiten die Energie per Melanin (Farbstoff) im Haar an die Haarwurzel und produzieren dort eine Wärme von 65-72° Celsius. Die Energie gelangt ausschließlich via Melanin zum Haarfollikel (Haarwurzel). Leider enthalten aber sowohl die Haut als auch die roten Blutgefäße ebenfalls Melanin und haben einen ähnlichen Absorbtionskoeffizienten wie das Melanin des Haares. Sie nehmen somit diese hohen Energiespitzen der Laser- oder IPL-Technik auf, dies führt oft zu Schwellungen über mehrere Tage oder gar zu Verbrennungen 3. Grades. Gerade bei IPL und Laser ist es deshalb sehr wichtig, dass die richtige Behandlungsintensität gewählt wird, damit das Haar dauerhaft entfernt wird und keine Verbrennungen entstehen.

Schaubild SHR Technik dauerhafte Haarentfernung Melanin und Haar

 

 

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung* mit SHR Technik?

Die SHR Technologie nutzt den Weg über das Melanin nur zu 50 %. Zusätzlich wirkt SHR direkt durch die Haut auf die Stammzellen, welche für die Neuproduktion von Haaren im Körper verantwortlich sind. Herkömmliche Geräte wie Laser oder IPL, die nicht auf die SHR Technologie setzen, leiten die Energie nur entlang des Melanins an die Stammzellen der Haare. SHR leitet die Energie sowohl über das Melanin als auch schonend über die Haut an die Stammzellen der Haare und erreicht damit einen effizienteren und hautverträglicheren Weg, um Haare dauerhaft zu entfernen. Zusätzlich ist das Verbrennungsrisiko stark reduziert, da die SHR Technik durch ihre hohe Effizienz mit sehr viel weniger Intensität arbeitet, weshalb das Verfahren im Gegensatz zu IPL und Laser völlig schmerzfrei ist. Im Ergebnis erreichen Sie eine höhere Effektivität bei gleichzeitig geringerer Schmerzentwicklung. Ein absoluter Vorteil für jeden unserer Patienten.

Schaubild IPL dauerhafte Haarentfernung Methode

IPL-Methode

Schaubild SHR dauerhafte Haarentfernung Methode

SHR-Methode

 

Gesteigerte Effektivität durch SHR Technologie

Anstelle der hohen, kurzen Energiespitzen ist eine langsame, aber über längere Zeit anhaltende, Erwärmung wesentlich effektiver als frühere Techniken. Der Erfolg der dauerhaften Haarentfernung* kann somit auf eine wirkungsvollere Art erreicht werden. Deshalb benutzt man bei SHR nicht einzelne Impulse mit hohen Energiespitzen, sondern das Gewebe wird 6-10 Mal mit niedriger Energie aber hoher Wiederholungsrate (bis 10 Hz, d.h. 10 x pro Sekunde) abgefahren (in Motion). Somit werden das Melanin des Haares und das Gewebe der Stammzellen auch über die Haut langsam, aber über eine längere Zeit (bis 90 Sekunden) mit niedriger Energie auf eine moderate und hautschonende Temperatur von ca. 45° Celsius erwärmt. Zudem können dank der SHR Technologie blonde, sehr helle Haare und zum Teil sogar weiße Haare erfolgreich entfernt werden, da der Farbstoff des Haares nur noch sekundär eine Rolle spielt. Dies ist mit IPL und Laser meist schwer machbar bis hin zu unmöglich. Besonders bei stark gebräunter Haut oder dunkelhäutigen Menschen stößt die IPL und Laser Technik immer wieder an ihre Grenzen, weshalb sich Menschen mit diesen Hauteigenschaften unbedingt für die SHR Technik entscheiden sollten, da damit das beste Ergebnis erzielt werden kann.

 

Auf einen Blick: Die beliebtesten Haarentfernungs-Methoden

 

Enthaarungscreme

Rasieren

Wachs

Sugaring

Epilieren

IPL-Verfahren

SHR-Methode

Wirkweise

Oberflächlich;

Haare wachsen schnell nach

Oberflächlich;

Haare wachsen schnell nach

Ziehen der Haarwurzel

Ziehen der Haarwurzel

Ziehen der Haarwurzel

Verödung der Haarwurzel durch Hitze einer Blitzlampe

Details:

Einzelimpuls mit hoher Hitze

Verödung der Haarwurzel durch Hitze einer Blitzlampe

Details:

Multiple Impulse zwischen 45°- 50°C

Haltbarkeit

1 – 3 Wochen

1 – 3 Tage

2 – 4 Wochen

2 – 4 Wochen

2 – 4 Wochen

langfristig

dauerhaft

Nebenwirkungen

ggf. Reizung aufgrund des alkalischen pH-Wertes vieler Cremes

ggf. schmerzende Pickelchen aufgrund unscharfer Klinge/ eingewachsener Haare

Schmerzhafte Methode

Schmerzhafte & klebrige Methode

Schmerzhafte Methode

Geringer Schmerz, ggf. Schwellung, Rötung & Krustenbildung

ggf. leichte Rötung

Eignung

Für alle Hauttypen – Vorsicht bei empfindlichen Hauttypen & Allergien

Für alle Hauttypen – Vorsicht bei empfindlichen Hauttypen & Allergien

Für alle Hauttypen – Vorsicht bei empfindlichen Hauttypen & Allergien

Für alle Hauttypen – Vorsicht bei empfindlichen Hauttypen & Allergien

Für alle Hauttypen – Vorsicht bei empfindlichen Hauttypen

Geeignet vorwiegend für dunkle Haartypen

Geeignet für alle Haar- und Hauttypen